…die etwas andere Art einen Tanz zu eröffnen:

Der Crazy Wedding Dance.

Wie schon in unserem Blogbeitrag „der Eröffnungstanz“ beschrieben, gibt es viele Möglichkeiten, den ersten Tanz zu gestalten. Einer davon ist der Crazy Wedding Dance. In unzähligen Youtube-Clips erhält man Anregungen, wie man eine Choreographie planen kann. Auch bieten immer mehr Tanzschulen neben den üblichen (Walzer)Tänzen, Einzelkurse oder Workshops der etwas anderen Art an.Hier kann man sich von Tanzlehrern individuelle Tanzfolgen beibringen lassen. Entweder als Paar oder in einer Gruppe (Flashmob).

Sie sollten sich jedoch vorher schon gut überlegen, welche Titel sie für den Tanz nutzen. Getreu dem Motto: „Alles kann, nichts muss“ sind Sie bei der Auswahl der Lieder sehr frei in der Entscheidung. Beachten Sie jedoch, dass die Lieder in den Tanzsequenzen auch tatsächlich von der Taktung tanzbar sind. Langsame Titel können als Intro oder Outro genutzt werden. Je schneller die Lieder sind, umso schwerer wird es, eine Chorographie sauber auf die Tanzfläche zu bringen. Deswegen sollten sehr schnelle Lieder nur zum Schluss als „Finale“ genutzt und auch zeitlich nicht in die Länge gezogen werden.

Das Wichtigste ist jedoch: Nehmen Sie es nicht zu ernst und haben Sie Spaß. Man wird es Ihnen beim Tanzen ansehen können.

Brautpaare bitten uns öfter, Wunschlieder so zu mixen, dass man darauf eine Choreografie für einen Crazy-Wedding-Dance erstellen kann. Hilfreich dabei sind die Angaben der Zeitsequenzen, und ob es sich ggf. um (Re)Mixe oder andere Titelversionen handelt.

Als Beispiel kam folgende Anforderung von einem Hochzeitspaar:

Wir wollen starten mit

1. Sam Smith – Stay with me von 0:00 – 0:55 (hier gerne break)
2. Dirty Dancing – The Time of my life (Original Soundtrack) von 0:00- 0:28 an dieser stelle hätten wir sehr gerne einen schönen Übergang
3. Black Eyed Peas – The Time (dirty beat) von ca. 0:52 – 1:13
4. Sugarhill gang- Jump on it 0:24-057
5. Michael Jackson – Thriller 1:08-1:28
6. Sir-Mix-a-lot – Baby got Back 0:00-0:16
7. Tom Jones – It´s not unusual 0:00-0:34
8. Village People – YMCA 0:43-1:10
9. Psy-Gangnam -Style 1:10-1:40
10. N´Sync – Bye Bye Bye 0:46-1:10
11. LMFAO – Party Rock Anthem 1:53 – 2:23
12. und dann wollen wir wieder mit Sam Smith aufhören Stay with me 2:26 – Ende

Aufgrund der verschiedenen Geschwindigkeiten kann natürlich nicht immer alles perfekt ineinander gemischt werden. Dennoch können Sie anhand der oben genannten Beispiele als Muster einen unserer Crazy-Wedding-Dance Mixe unter folgendem Link abrufen.

https://soundcloud.com/user-878417102/crazy-wedding-dance

Sofern Sie uns für Ihre Hochzeit buchen, mixen wir bis zu 4 Lieder ohne zusätzliche Berechnung ineinander und senden Ihnen den Mix vorab per MP3 zu, damit Sie diesen üben können. Der Zeitaufwand liegt hier etwa bei einer Stunde. Ab dem 5. Lied fällt eine Stundengage von 25€ an.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrem persönlichen Crazy Wedding Dance.

Kommentieren